Mittwoch, 17. April 2013

Tag 8, emotionale Achterbahn

Irgendwie hatte ich heute Morgen das Gefühl es gehe mir etwas besser, ging es auch. Ich konnte auch einige Stunden am Stück schlafen.
Nach einem gemütlichen Gespräch bei meiner neuen Wäscherin ging es mir wirklich besser. Übrigens hat sie viele Teile die noch immer stinkend aus der Reinigung kamen frisch gewaschen. Ich bin wirklich glücklich dass wir ein paar Teile retten konnte und unendlich dankbar für diese Hilfe... Wenigstens etwas von meinen lieben Sachen gerettet!!

Ich war auch wieder beim Haus... Keine gute Idee, obwohl ich wusste dass es leer ist wollte ich unbedingt nachschauen ob meine Babuschkas die ich von meiner Freundin bekommen habe noch dort sind. Und meine geschnitzte kleine Schatztruhe... Natürlich waren sie nicht mehr dort, ich wusste es ja... Das Ende könnt ihr euch denken.




Auf dem Weg zu meiner Arbeitskollegin durfte ich mich unterwegs noch kurz ausheulen... Danke fürs zuhören!! Bei meiner Arbeitskollegin einen habe ich einen halben Haushalt abgeholt und die Zusage für unsere neue Bleibe für die nächsten 3 Monate bekommen. Das wäre auch einmal geregelt.

Es ist ein ständiges auf und ab heute. Mal geht es gut, mal bin ich zu Tode betrübt.

Jetzt sind wir zum Essen eingeladen, deshalb bin ich heute etwas früher dran mit den News. Obwohl Essen... Naja, das ist auch so eine Sache im Moment... Aber was solls.

Sind sie nicht alle toll MEINE/UNSERE Kleider???






Kommentare:

  1. Linda, das ist wirklich ein großartig bunter Lichtblick in dieser trüben Zeit! Mir steht gerade das Pipi in den Augen und du weißt, dass wir alle hinter dir stehen!

    AntwortenLöschen
  2. Ich lese gerade von eurem Unglück, das ist wirklich unvorstellbar furchtbar. Freunden von uns ist auch das Haus abgebrannt, 3 Parteien, 1 Familie, ganz weg, bis auf den Keller, weil Holzhaus.
    Denen ging es auch lange emotional schlecht, es wird einem einfach das halbe Leben entrissen, so viel liebgewonnene Dinge genommen. Das sind zwar nur Sachen, Hauptsache mal lebt, kommt oft als Credo, aber es sind eben auch Emotionen, Erinnerungen, Unikate und Einmaliges, Unwiederbringliched wie Bilder, das Hochzeitskleid, der Verlobungsring.
    Es darf dir schlecht gehen und du solltest es nicht verdrängen.
    Allerdings erfährt ihr auch viel Hilfe und Unterstützung, das ist wundervoll und bereichert wiederum.
    Ich wünsche euch alles Gute und viel Kraft und weiter viel Hilfe und Unterstützung!
    LG Eva

    AntwortenLöschen
  3. Sie sind toll, deine selbstgenähten Kleider. Und es ist schön hier zu lesen das doch noch ein Paar zu retten waren!! Ich bin immer noch tief bewegt von dem Schicksalsschlag den du und deine Familie erleiden müssen! Viel viel viel Kraft wünsche ich euch allen die nächsten Monate, die sicher noch ein paar Stolpersteinchen mit sich bringen. Aber auch eine menge Sonnenschein....das wünsche ich dir sehr!!!
    Herzlich
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Mensch Linda, das sind doch mal gute Neuigkeiten. Zumindest ein kleiner Lichtblick in all dem Trüben. Und dass es dir nicht gut geht, kann ich voll und ganz nachvollziehen. Sicherlich wird das auch eine Weile benötigen. Wenn ich dir aus der Ferne irgendwie helfen kann, lass es mich gerne wissen.

    ich drücke dich! *hug*

    Silke

    AntwortenLöschen
  5. Ein kleiner bunter Haufen das ist ja was. Hoffe das für jeden was dabei ist.
    Laß den Kopf nicht hängen. Und fühl dich gaaaanz doll gedrückt.
    Lg Dani

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Linda,

    man möchte Dich und Deine liebe Wäsche-Nachbarin einfach mal nur feste drücken! Sooooo toll, dass sie es geschafft hat ein paar der Kleidungsstücke wieder brauch- und tragbar zu machen. Ich drücke die Daumen, dass sich solch kleine Lichtblicke nun mehren und Ihr somit Schritt für Schritt vorwärts kommt!
    Ich denke sehr viel an Euch und wie Silke möchte ich Dir ebenfalls anbieten, wenn man Dir irgendwie aus der Ferne helfen kann - mach *piep*

    Fühl Dich feste gedrückt und ganz ganz liebe Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,
    Ich wollte dir heute mal mein Beileid aussprechen.
    Ich verfolge ab dem ersten Post deinen Blog und bin wirklich emotional bei euch.
    Ich drück dich ganz fest.
    Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Linda

    Ich wünsche Dir ganz ganz viel Kraft und Geduld. "Nachem Räge chunt d'Sunne", das ist IMMER so!

    Liebe Grüsse
    Nicci

    AntwortenLöschen
  9. ganz, ganz toll, daß einiges gerettet werden konnte!!!!
    auch wenn es nur ein kleiner haufen ist.
    sei ganz lieb gegrüßt und wie sagt lucy:
    komm mal aufn arm!

    AntwortenLöschen