Freitag, 28. September 2012

Unter keinem guten Stern...

... steht unser Urlaub wieder einmal.
Anfang Woche war das Wetter so schlecht war dass unsere geplanten Wanderungen ins Wasser fielen, die Beerdigung dazwischen und nun ein krankes Kind. Also unsere zweite zweitägige Wanderung wieder abgesagt und das Haus gehütet.
Adi war heute mit dem Mädchen unterwegs und ich habe ein UFO zu Ende genäht dass hier schon seit drei Wochen liegt.

Nachdem ich für die Kleinen zwei DIESE Sweatjacke genäht hatte, wolle Valeria auch eine. Der Schnitt geht aber nur bis 122. In der Breite passt die Jacke ganz gut, also einfach etwas mehr NZ und in der Länge um 10cm verlängert. Bei den Ärmeln auch, aber die waren trotzdem noch viel zu kurz. Valeria hat einfach lange Arme und der Schnitt wohl nicht gerade lange, weil auch bei den kleinen beiden ist die Jacke in der Armlänge eher etwas knapp. Deshalb habe ich die Arme nochmals zusätzlich verlängert mit den Doppelbündchen, ist zwar eine Notlösung, sieht aber nicht mal so schlecht aus.

Wie schon zuvor geschrieben, der Schnitt ist einfach super. Alles schön sauber verarbeitet, Blenden am RV und Halsausschnitt. Ich mag den Schnitt total gerne.
Valerias Jacke ist aus Nicky Plüsch und Stenzo Jersey. Bündchen sind von Hilco.
Schnitt, Ottobre 1/2012.

Morgen ist Stoffmarkt, juhuuuuiii!!!








Kommentare:

  1. Oh je, ihr habt ja wirklich Pech. Ich hoffe ihr kommt noch zu der Wanderung. Die Jacke ist aber toll und das ist doch schon mal was, oder?
    Liebe Grüße, Corina

    AntwortenLöschen
  2. Ein süße Jacke!!!
    Ich finde den Schnitt auch ganz ok, hab ich für meine Großen einmal genäht. Allerdings sind bei uns auch die Arme viiiiiel zu kurz gewesen und ich finde die Taschen proportional zur Jacke zu klein...ich bin noch auf der Suche nach dem perfekten jackenschnitt ;)

    Liebe Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
  3. Die Jacke ist so süss! und die Farbkombi ist der Hammer!

    Ganz liebe Grüsse,
    Bärbel

    AntwortenLöschen