Mittwoch, 2. Mai 2012

Jeggins, Jeggins, Jeggins...

...und eine Tunika.
Nachdem Valeria gestern Abend ein Loblied auf ihre neue Jeggins gesungen hat und meinte dass sie eigentlich nur noch solche Hosen tragen will weil sie so bequem sind und so gut aussehen, habe ich heute noch eine genäht.
Ich habs euch gesagt, Stretchjeans liebt bei mir in rauen Mengen an Lager.
Das Oberteil ist aus der aktuellen Ottobre 3/2012 Model "Jungel Stripes". Eigentlich wäre das Kleid aus Jersey genäht. Aber es geht auch ganz gut aus Webware. Ich habe am Schnitt nicht einmal etwas verändern müssen.
Mit den Falten oben hatte ich so meine Mühen. Irgendwie ging das umlegen für den Gummiband Tunnel mit den Falten nur mühsam und den Gummi konnte ich danach fast nicht durchziehen, obwohl ich die Falten mit wenigen Stichen angenäht habe. Ansonsten wäre es eigentlich ganz einfach zu nähen. Sobald ich mir eine Lösung überlegt habe wie ich den Halsausschnitt schöner mache, nähe ich auch noch eines für Emilia.







Kommentare:

  1. Oh das ist beides echt toll und würde hier sicher auch anklang finden
    LG Martina

    AntwortenLöschen
  2. Wirklcih toll geworden. Die Tunika in kleiner Variante habe ich auch schon ins Auge gefasst :)
    Die Jeggings gefällt mir auch gut, abenso die erste Variante.

    Valeria sieht mal wieder bildhübsch aus auf den Bildern.

    *hug*
    Silke

    AntwortenLöschen
  3. *denk*
    ist es vielleicht einfacher das Gummi direkt in die umgeklappte Kante zu legen und dann so erst den Tunnel zu steppen, möglichst vorsichtig ohne festnähen des Gummis?
    Sitzen tut es doch echt gut am Ausschnitt.

    Ich finds auf jeden Fall super schön!!

    AntwortenLöschen