Dienstag, 6. August 2013

Zur Einschulung

Bei uns ist es nun auch soweit dass die Kleinste in die Schule kommt... aber was erzähle ich euch Mütter (lesen auch Väter?? Dann vortreten bitte!!) davon?  Wenn dass kleine 'Baby' in die Schule kommt und man das Gefühl hat man sei doch erst noch mit Kugelbauch durch die Gegend gelaufen... dann merkt man wieder einmal wie schnell die Zeit an einem vorüber zieht.

In dem Sinne: Carpe Diem

Das mache ich heute auch mit meinen drei Kindern gemütlich im Garten - wir geniessen die letzte Ferienwoche vor Schulbeginn  und die letzte Zeit bevor wieder alle Verpflichtungen anfangen.

Emilias Einschulungskleid ist aus der Ottobre, eine echte Zangengeburt... ich weiss nicht ob es daran lag dass bei mir das Nähzimmer der Raum ist in dem noch keine Möbel stehen ausser ein winziger Nähtisch und ich jedes Utensil, sei es auch nur eine Stecknadel, irgendwo hervorwühlen musste. Ständig habe ich irgendwelche Fehler genäht und musste auftrennen. Den einen Träger habe ich verdreht angenäht... ein Seitenteil falsch herum... der Reissverschluss war verdreht so dass man ihn nicht schliessen konnte... echt furchtbar!! Oder ob ich in den zwei Wochen in denen ich nicht nähte alles verlern habe?? :-D wer weiss....

Jedenfalls gefällt mir das Kleid jetzt extrem gut und es ist trotz allen Fehlern zum Schluss richtig toll und exakt gerworden...jede Naht passt aufeinander... ich trenne ja gerne ;-P (und bin nun eben mal eine Perfektionistin)

Schnitt: Kleid: Ottobre 3/2012, Modell 30, Gr 128, ohne NZ aber noch 5cm verlänger, lang war gewünscht, Hut: Ottobre 3/2010
Stoffe: Vom Stoffmarkt
Bänder: Geschenke

Bitte ignoriert den grünen Bikini den Frau Tochter keinesfalls ausziehen wollte!!! Manchmal muss man Kompromisse eingehen.










Und hier doch noch ein Bild vom Nähzimmer!! Und Schuld am Chaos sind natürlich die Zahnhasen... :-)
Aber wie lautete einstmal Einsteins Weisheit: Nur das Genie beherrscht das Chaos.




Kommentare:

  1. Sehr hübsch, das Kleid und deine Tochter ;-)
    Wir begleiten in ein paar Tagen auch eine stolze Erstklässlerin zur Schule...
    Herzlich, Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Wow, das Kleid ist echt toll geworden, die Mühe hat sich echt gelohnt! Ich bin ja auch oft unaufmerksam beim Nähen und mache dann blöde Fehler, manche ist es besser ne Pause zu machen, danach geht es oft viel einfacher von der Hand... mein erstes Baby kommt ja erst nächstes Jahr in die Schule und ich finde den Gedanken, dass er jetzt schon zu den großen gehört schon irgendwie komisch...

    Liebe Grüße
    Ansilla

    AntwortenLöschen
  3. naja, der bikini passt doch dazu! lach!
    ein hübsches kleid ist es trotz hindernissen geworden. da hoffen wir mal, daß das wetter so bleibt.
    und dein nähzimmer wird schon wieder, nur geduld!!!
    lg elke

    AntwortenLöschen
  4. Ein wunderschönes Kleid hast Du für Dein Nesthäkchen genäht. Der Bikini passt doch farblich dazu *lach*

    LG

    moni

    AntwortenLöschen
  5. Das Kleid ist trotz oder gerade wegen all der Hindernisse richtig toll geworden! Bis zur Einschulung haben wir hier GsD noch fast 3 Jahre, aber nachfühlen kann ich es dir dennoch. Genießt die letzte Ferienwoche und dann wünsch ich Mili eine wunderschöne Schulzeit!

    LG Sandra

    AntwortenLöschen